SPD-Stadtverband Hauzenberg

...beim SPD-Stadtverband Hauzenberg.

Schön, dass Sie uns besuchen.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu unserer Politik, den Gliederungen und den handelnden Personen dahinter.

Machen Sie sich selbst ein Bild von uns.

Herzlichst

Ihr

Johannes Seiser
Vorsitzender

Führungswechsel im Ortsverein Wotzdorf - den roten SPD-Würfel hat jetzt ein Neuer in der Hand: MdL Bernhard Roos (v. l.), Andreas Winterer, Manfred Hoffmann, Tobias Semik, Brigitte Hoffmann, OB Jürgen Dupper, Helmuth Seidl, Johannes Seiser, Willi Urmann,

09. Juli 2016

Bauzing/ Wotzdorf. „Ich bin leicht nervös, wie damals, 1992!“ Worte, die für sich sprechen. Vor 24 Jahren ist Manfred Hoffmann zum ersten Mal als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Wotzdorf gewählt worden. Am vergangenen Sonntag hat der Kommunalpolitiker im Gasthof Prager das Amt in jüngere Hände übergeben, sein Nachfolger heißt Tobias Semik. Nervosität ist da nachvollziehbar: Hoffmann erhielt lobende Worte von vielen Parteikollegen, darunter auch von Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper, den Hoffmann im Wahlkampf unterstützte. Und er blickte auf 24 politische Jahre mit guten und schlechten Zeiten zurück. Eines ist unbestritten: Manfred Hoffmann war und ist ein „Glanzstück“ der SPD – mit offenem Ohr. Kein Wunder also, dass ihn seine „Genossen“ relativ früh am Sonntag gleich zum Ehrenvorsitzenden kürten. Die Liste ist lang: Stadt- und Kreisrat, Fraktionssprecher, dritter Bürgermeister, Bürgermeisterkandidat – in seiner Laudatio sprach der ehemalige Stadtrat Helmuth Seidl vom „Tausendsassa Hoffmann“. OV Wahlen Wotzdorf 2016

Er habe einst im Hauzenberger Bürgermeisterwahlkampf das bisher beste Ergebnis eines „knapp Unterlegenen“ eingefahren, von dem ein SPD-Kandidat sprechen kann. Sein Ortsverein war mal der stärkste im Unterbezirk Passau. „Wotzdorf war immer schon eine Macht und Hauzenberg ist eine ganz eigene Welt“, so Dupper, der von der Notwendigkeit einer „ehrlichen Politik“ sprach. Er erinnerte an das gemeinsame Theaterspielen mit Hoffmann – die beiden haben sich mit dem Weihnachtsgedicht von Karl Schlager beschäftigt. „Du warst in deinem bisherigen politischem Leben immer ganz knapp davor“, griff MdL Bernhard Roos noch einmal den Bürgermeisterwahlkampf auf, bei dem Hoffmann nur äußerst knapp einen Sieg verfehlte. Auch wenn es nicht geklappt hatte, Manfred Hoffmann habe viel für die Region erreicht und eine SPD-Hochburg geleitet, so Kreisvorsitzender Andreas Winterer.

mehr…

ALOIS BAUER GEDENKSTEIN WANDERUNG 18.06.2016

Hauzenberg. Sie haben ihm ein Denkmal gebaut und sie wandern alljährlich zum Denkmal hin. Seit 2008 gibt es den „Alois-Bauer-Gedenkstein“ am Tiessenberg, schon viel länger erinnern die Sozialdemokraten an den ehemaligen Kommunalpolitiker, dessen Todestag sich heuer zum 30. Mal jährt.

mehr…

TTIP Stoppen

Neukirchen vorm Wald. Mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung bestätigten die Delegierten beim Parteitag des SPD-Unterbezirks MdB Christian Flisek als Vorsitzenden.

Als Stellvertreter wählten die 40 Delegierten Barbara König und Sabine Mayrhofer (beide Neuhaus/Inn), Christian Plach (Pocking) und Andreas Winterer (Ortenburg). Kassier bleibt Rudi Gruber (Fürstenzell), Schriftführer ist Johannes Schätzl (Hauzenberg). Zu den weiteren 19 Vorstandsmitgliedern zählen Margot Kiefner, Erika Graml, Kerstin Simon, Gerlinde Saller, Nadja-Maria Becke, Sigrid Huber, Nicole Nömer, Katja Reitmaier, Irmgard Biereder, Tobias Korter, Florian Gams, Willi Wagenpfeil, Felix Kohn, Bernhard Roos, Georg Steinhofer, Peter Niedermeier, Stefan Donaubauer, Siegfried Depold, Rudolf Malcher. Juso-Vorsitzender Eric Tylkowski ist Bildungs- und Mitgliederbeauftragter.

Nach Diskussion und geänderter Formulierung stellte sich der Parteitag hinter den

Antrag der SPD Passau-West und Sailerwöhr-Auerbach, eine Umkehr in der Rentenpolitik einzuleiten, die Senkung des Rentenniveaus zu stoppen und eine Erwerbstätigen-Versicherung einzuführen. Mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung votierten die Delegierten für den Flisek-Vorschlag, den Unterbezirksvorstand zu beauftragen, aus den Anträgen der Ortsgruppen Passau-West und Hauzenberg zu den Freihandelsabkommen TTIP und CETA sowie zum Dienstleistungsabkommen TISA eine Resolution zu erarbeiten. Tenor: TTIP stoppen, bei Neuverhandlungen die Kommunen beteiligen, CETA nicht ratifizieren.

mehr…

Politisches Heringsessen war gut besucht – Neue Baugebiete müssen ausgewiesen werden

Hauzenberg. „Schmeckt“ die Politik besser, wenn man sie mit Fisch serviert? Offensichtlich schon, denn sonst hätten sich nicht über 100 Sozialdemokraten und viele interessierte Bürger ins Gasthaus „La Plata“ gedrängt, um sich beim politischen Heringsessen über Aktuelles aus Stadt- und Kreisrat zu informieren.

Die SPD-Kommunalpolitiker Johannes Seiser, Manfred Hoffmann, Willi Urmann, Evi Oberneder, Johannes Schätzl und Andreas Anetzberger streiften die Themen aus Stadt- und Kreisrat, die derzeit in aller Munde sind. Es ging um den künftigen Hauzenberger Hochschulstandort, um die zu beobachtenden Veränderungen am Freudensee, um Baugrundstücke und Baugebiete, um die Nordumfahrung bzw. Nordtangente und um ein jugendpolitisches Gesamtkonzept.

mehr…

Mehr Meldungen

  • 12.09.2016, 18:30 Uhr
    Außerordentlicher Unterbezirksparteitag „Globaler Handel – Freihandelsabkommen“ | mehr…

Alle Termine